• 1


    Kommunikation zwischen Mensch und Tier

    Wir Tierbesitzer haben die Möglichkeit, mit unseren Gedanken, inneren Bildern das Verhalten unserer Tiere zu beeinflussen.

  • 2


    Kommunikation zwischen Mensch und Tier

    Wir Tierbesitzer haben die Möglichkeit, mit unseren Gedanken, inneren Bildern das Verhalten unserer Tiere zu beeinflussen.

  • 3


    Kommunikation zwischen Mensch und Tier

    Wir Tierbesitzer haben die Möglichkeit, mit unseren Gedanken, inneren Bildern das Verhalten unserer Tiere zu beeinflussen.

  • 4


    Kommunikation zwischen Mensch und Tier

    Wir Tierbesitzer haben die Möglichkeit, mit unseren Gedanken, inneren Bildern das Verhalten unserer Tiere zu beeinflussen.

  • 5


    Kommunikation zwischen Mensch und Tier

    Wir Tierbesitzer haben die Möglichkeit, mit unseren Gedanken, inneren Bildern das Verhalten unserer Tiere zu beeinflussen.

  • 6


    Kommunikation zwischen Mensch und Tier

    Wir Tierbesitzer haben die Möglichkeit, mit unseren Gedanken, inneren Bildern das Verhalten unserer Tiere zu beeinflussen.

Unsere Haustiere bereichern unser Leben. Sie bringen uns zum Lachen, trösten uns wenn wir traurig sind. Sie sind immer für uns da.

Doch gibt es Momente und Situationen, wo die Mensch-Tier-Beziehung auf die Probe gestellt wird. Ein anstehender Tierarztbesuch, ein Umzug, andere Veränderungen im Leben von Mensch und Tier oder einfache Stressmomente im Alltag können die Harmonie ins wanken bringen.

Wir tragen mit unseren Emotionen und innerlichen Bildern viel dazu bei, wie die jeweiligen Situationen ablaufen. Dies passiert meist unbewusst.

Wir erzeugen mit unseren Emotionen eine Reaktion bei unseren Tieren, die entsprechend darauf reagieren.

Mit unseren Gedanken verstärken wir die jeweilige Situation. So ergibt sich oftmals ein Kreislauf, indem sich Mensch wie Tier hinein steigern können.

Wie können solche Momente oder Veränderungen im Leben mit dem Tier harmonisch verlaufen?

Gemeinsam schauen wir, was du gerne verändern möchtest. Mit mentalen Übungen lernst du anders mit den Situationen umzugehen. Du übst deine Emotionen / Gedanken zu erfassen, sich diesen bewusst zu werden. So kannst du dein Verhalten verändern – dem Tier vertrauen geben.

Einige Möglichkeiten :

  • Erkennen meiner innerlichen Bilder bei Alltagssituationen
  • Entspannter Umgang mit den jeweiligen Situationen
  • Mit neuen Bildern / Gedanken den Alltag mit meinem Tier leben
  • Bewusster die Zeit mit meinem Tier verbringen
  • Vertrauen aufbauen
  • Der Ruhepol zu werden, um meinem Tier die nötige Ruhe und Gelassenheit zu geben
  • Achtsamer Umgamg mit meinem Tier
  • Meine Ängste erkennen – und wie sie auf mein Tier wirken
  • Für die Erziehung / Ausbildung von Pferd und Hund

 

Gerne vereinbare ich einen Termin mit dir.